Sie sind hier: Team / Dr. Bergmann
Sonntag, 25. Juni 2017

Sprechzeiten

montags bis freitags
8 bis 12 Uhr und
13 bis 17 Uhr

Online-Terminvergabe

0511 - 646 646-0
info@edh.de

Hildesheimer Straße 6
30169 Hannover

Aegidientorplatz 2a
30159 Hannover


Dr. med. Uwe Bergmann

Mitgliedschaften:

  • Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands e.V. (BCD)
  • Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • Norddeutsche Arbeitsgemeinschaft für Koloproktologie e.V. (NAgK)
  • Deutsche Kontinenzgesellschaft (GIH)

 

Beruflicher Werdegang:

1. November 2014
Eintritt als Chirurg in das edh - End- und Dickdarmzentrum Hannover

2012 bis 2014
Chefarzt der Abteilung Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Sana Kliniken Düsseldorf-Gerresheim

2010 bis 2012
Oberarzt der Chirurgischen Universitätsklinik am St. Josefs-Hospital Bochum, Klinik der Ruhr-Universität Bochum

2009
Kommissarischer Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik am Marienhospital Herne, Klinik der Ruhr-Universität Bochum

2007 bis 2009
Leitender Oberarzt der Chirurgischen Universitätsklinik am Marienhospital Herne, Klinik der Ruhr-Universität Bochum

2006
Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Proktologie

2003
Anerkennung im Schwerpunkt Viszeralchirurgie zum  Gebiet der Chirurgie

2002 bis 2007
Oberarzt der Abteilung Koloproktologie, Raphaelsklinik Münster

2001
Anerkennung zum Facharzt für Chirurgie

1998
Weiterbildung an der Kitasato University, Sagamihara, Japan

1993 bis 1995
Postdoc-Fellowship am Department of Medicine, Univercity of California Irvine, CA, USA

1990 bis 2002
Wissenschaftlicher Assistent an der Chirurgischen Universitätsklinik Ulm Weiterbildung zum Arzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie

1990
Promotion zum Thema „Induktion der Freisetzung von Entzündungsmediatoren (Histamin, Leukotriene) durch klinische Pseudomonas aeroginosa Isolate von Schwerbrandverletzten“

1988 bis 1990
Wissenschaftlicher Assistent der Abteilung Medizinische Mikrobiologie, Ruhr-Universität Bochum

1981 bis 1988
Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum