BECKENBODEN konkret

Interdisziplinärer, anatomischer Präparations- und OP-Kurs

Das Coloproktologie-Seminar Hannover, das vom edh jährlich im Namen der Norddeutschen Arbeitsgemeinschaft für Koloproktologie ausgerichtet wird, ist bereits seit inzwischen mehr als 30 Jahren in Fachkreisen ein Begriff.

Aus dem Vorwort des Veranstaltungsprogramms:

„Nach dem ersten, erfolgreichen Kurs 2020 führen wir diesen außergewöhnlichen, interdisziplinären Präparations- und OP-Kurs nun zum zweiten Mal durch.

Im „Kolonkurs“ ermöglichen wir Ihnen, in einer kleinen Gruppe an einem konservierten, anatomischen Präparat das Kolon und Rektum mit der entsprechenden Gefäßversorgung und unter der Betreuung erfahrener Tutoren darzustellen. Dies geschieht an zwei laparoskopischen und zwei offenen Tischen mit jeweils 4 Hospitanten. Der Kurs erlaubt es Assistenten und Oberärzten ihr bisheriges Wissen und Können auszuprobieren und unter der Beratung erfahrener Tutoren zu erweitern.

Den anatomischen Beckenboden kennen wir aus dem Studium nur in der Bauchlage, operieren ihn jedoch meist in Steinschnittlage. Der „Beckenbodenkurs“ bietet Ihnen die Möglichkeit, den Beckenboden, wie in Ihrem Operationssaal zu präparieren und damit völlig neu kennen zu lernen. Alle Therapiekonzepte am Beckenboden erfordern unserer Meinung nach eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von Chirurgen, Gynäkologen und Urologen. Auch dies versuchen wir in diesem Kurs umzusetzen, indem wir immer ein gemischtes Team an jedem Tisch arbeiten lassen. Durch diesen interdisziplinären Ansatz kommt es dabei zu einem außergewöhnlich intensiven Erfahrungsaustausch. Auch dabei werden Sie von Tutoren aller Fachrichtungen unterstützt. Im Zuge des Kurses führen diese Tutoren Ihnen spezielle operative Verfahren am Körperspender vor, die dann von Ihnen ebenfalls erprobt werden können.“

Veranstaltungsinformation

Derzeit planen wir die nächste Veranstaltung dieser Reihe.

Sobald ein Programm zur kommenden Veranstaltung vorliegt, veröffentlichen wir dieses selbstverständlich an dieser Stelle.

Gerne können Sie uns allerdings auch per Mail mitteilen, wenn Sie zur nächsten Veranstaltung eine Einladung erhalten möchten.